Bericht zum Slalom in Interlaken

* Zur Info: Die folgenden Bilder in hoher Qualität gespeichert, deshalb der etwas längere Ladevorgang. (Es lohnt sich !!!)


Am 13./14. Juli konnte zum 5. Nationalen Slalom in Interlaken gestartet werden.
An diesem Slalom wurden ebenfalls die Klubmeisterschaften vom Racing Team Zäziwil und der Equipe Bernoise durchgeführt.
Hier die komplette Rangliste vom RTZ Slalom: RTZ-Rangliste

Da diee Strecke recht anspruchsvoll zu fahren ist, und dieses Jahr eine neue Route gewählt wurde, war ich froh, dass ich am Freitag den RTZ-Klubslalom bestreiten konnte.

Am Samstag galt es dann ernst beim ACS Slalom. Ich hatte ziemlich mühe mein Auto ans Limit zu bringen, da mein Heck immer ausbrach. Auch mit einer Luftdruckverminderung in den Sliks auf ca. 1.6 Bar vorne und 1.4 Bar hinten brachten keine wesentliche Besserung des Fahrverhaltens.

Generell hatte ich diese Jahr mühe mit diesen neuen und anscheinend weichen Slicks zurechtzukommen.
Während andere in den Kurven nicht rutschten, wurde ich immer nach Aussen abgedrückt.
(Muss mal wohl den Reifenlieferanten wechseln ..)

 

Trotz Reifenproblemen konnte ich eine Zeit von 2'55.37 herausfahren, was mir für der ersten Platz reichte.

Obwohl ich erster geworden bin, habe ich meine Wunschzeit ca. 3 Sek.schneller nicht erreicht. Wenn ich mit meiner Konkurrenz vergleiche, so müssen da irgendwie noch 3 Sekunden gefunden werden ..

Auszug aus der ACS Rangliste:

Rang
Name Klasse Zeit
1.
Saurer Armin / Suzuki Swift GTI L2 3'03.88
1.
Aeberhardt Rene / Honda Integra R L2 2'52.89
1.
Marti Rene / Mitsubishi EVO VI L2 2'48.50
1.
Fuss Beat / VW Golf GTI 16V L3 2'55.37
7.
Keller Andreas / VW Golf GTI L3 3'13.71
5.
Sägesser Hanspeter / Opel Kadett GT/E L3 2'58.84
9.
Sägesser Peter / Opel Kadett GT/E L3 3'12.74